Paritätisches Bildungswerk Hessen e.V. - Logo

Qualitätssiegel

Siegel WB-Hessen

Sie sind hier:  Startseite  »  Fortbildungen  »  Termine  »  03./04.09.2018 Person, Profession und Situation - besser reagieren in kritischen Situationen

03. und 04. September 2018 - jeweils 09 Uhr bis 16 Uhr

Person, Profession und Situation - besser reagieren in kritischen Situationen

Projekt "Öffnung für Vielfalt" - gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von Hessencampus 2018

Ort: Frankfurt am Main / hoffmanns höfe / Heinrich-Hoffmann-Str. 3
ReferentIn: Angela Merkle, Dipl.-Sozialpädagogin und Joachim Schmitt, Dipl.-Sozialpädagoge

Konflikte, Wünsche und andere Handlungsaufforderungen werden ohne Vorbereitung an und herangetragen und laden die Situation emotional auf. Urplätzlich sind wir in unserer ganzen Professionalität und Person gefordert. Jede Reaktion oder Unterlassung wird als Intervention wahgenommen und gestaltet die Situation dialogisch mit. Oft werden diese Situationen als bedingter Kontrollverlust, als unprofessionelles Agieren oder sogar als Überforderung wahrgenommen.

Tatsächlich entsteht professionelle Handlungsfähigkeit in solchen Situationen aus einem Zusammenwirken von verinnerlichten Erkenntnissen und biographischen Erfahrungen, die in unserem Körpergedächtnis verankert sind. Als solche formen sie unsere Wahrnehmung und unsere Handlungsoptionen, ohne dass wir in einer Sitaution einen umfassenden bewussten Zugriff darauf bekommen. Das, was sich darin repräsentiert, nennen wir die "pädagogische Haltung". Mit einer reflexiven Entwicklung dieser Haltung, lässt sich die Professionalität auch in akuten Situationen stärken.

Sie werden erkennen, in welchem professionellen Rahmen Sie sich in kritischen Situationen bewegen und werden sich darin üben, diesen Rahmen zu weiten. In einem Wechselspiel von fachlichem Input, kollegialer Reflexion und körperbetontem Training werden Sie Ihre Ansprüche an Professionalität in alltagsnahen Szenen übertragen und im Schutz einer Rolle ausprobieren. Im Ergebnis werden Sie neue Erfahrungen in ihre professionelle Haltung integrieren und auch für kritische Situationen in Ihrer gleichermaßen authentischen wie fachlichen Kompetenz bestärkt.

Themen:

  • Übungen und Reflexion zur Verknüpfung von Wissen und Erfahrung.
  • Welche Aussagen hat die Theorie für die Praxis?
  • Welche Rolle spielt mein Körper, mein Auftreten, meine Haltung in herausfordernden Situationen?
  • Die Wirkung von unterschiedlicher Haltung erproben.
  • Neue Reaktionsmuster in sozialen Situationen testen.
  • Die eigene professionelle Haltung in Form bringen.
  • Präsentation
  • Evaluation und Feedback

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von Hessencampus 2018.

Teilnehmerzahl: max. 15 TeilnehmerInnen

Teilnahmegebühr: 56 € inkl. Seminarverpflegung

Anmeldeschluss: 06.08.2018