Paritätisches Bildungswerk Hessen e.V. - Logo

Wir sind Mitglied im

Qualitätssiegel

Siegel WB-Hessen

Sie sind hier:  Startseite  »  Fortbildungen  »  Termine  »  24.03.2023 Gemeinsam BNE-Angebote entwickeln - Wissen teilen

24.03.2023 - 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Workshop "Bildung für nachhaltige Entwicklung - Gemeinsam Angebote entwickeln - Wissen teilen"

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspaktes 2021 bis 2025

Referentinnen:
Eva Heinold-Krug, Erwachsenenbildnerin und Organisationsentwicklerin
Christina Krack, Organisationsentwicklerin und Coach

Ort:
Frankfurt / Bildungsstätte Landessportbund Hessen e.V. / Otto-Fleck-Schneise 4 

Das Paritätische Bildungswerk Hessen e.V. lädt hessische Bildungseinrichtungen dazu ein, sich auf den Weg der "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) zu begeben. Wie gelingt es uns vor Ort in Hessen zu einer global verträglichen Lebens- und Wirtschaftsweise beizutragen?

Bildung für nachhaltige Entwicklung - Gemeinsam Angebote entwickeln - Wissen teilen
Bildung für nachhaltige Entwicklung wird nur lokal bzw. regional wirksam, wenn die Akteure - Personen, Vereine, Verwaltung, Zivilgesellschaft, Unternehmen - zusammenwirken und an einem Strang ziehen. Wie kann Erwachsenenbildung dazu beitragen? Wie können Angebote mit anderen Akteuren so gestaltet werden, dass sie vor Ort wirksam werden und Wissen über gute Lösungen geteilt werden kann?

Sie erproben an diesem Tag die "kollektive Angebotsentwicklung" im Netzwerk der Teilnehmenden anhand konkreter Themen und Formate.

Themen:
- Kurzimpuls: "Bildung für nachhaltige Entwicklung als Bildungskonzept"
- Praxisphase: "kollektive Angebotsentwicklung anhand konkreter BNE-Themen in der Gruppe der Teilnehmenden
- Ideen zur Weiterarbeit
- Transfer in die eigene Einrichtung

Hinweis: Die beiden Workshops "Bildung für nachhaltige Entwicklung als Netzwerkkonzept verstehen" am 23.03.2023 und "Gemeinsam BNE-Angebote entwickeln - Wissen teilen" am 24.03.2023 bauen aufeinander auf. Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie die Chance nutzen, beide Tage zu buchen.

Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer*innen

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Anmeldeschluss: 23.02.2023