Paritätisches Bildungswerk Hessen e.V. - Logo

Qualitätssiegel

Siegel WB-Hessen

Sie sind hier:  Startseite  »  Fortbildungen  »  Termine  »  16.09.2019 Denkraum Frankfurt

ab 16.09.2019 - 3 Termine - jeweils 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr

DenkRaum Frankfurt - Demokratisches Miteinander in Bildungseinrichtungen

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen 2019

Ort: Frankfurt/ hoffmanns höfe / Heinrich-Hoffmann-Str. 3
Referentin: Eva Heinold-Krug, Erwachsenenbildnerin und Organisationsentwicklerin

Termine der Denkraum-Veranstaltungen in Frankfurt: 16.09.2019 / 14.10.2019 und 18.11.2019 - jeweils montags

Ein Forum für Leitungskräfte

Bildungseinrichtungen, zumal öffentlich geförderte, verstehen sich traditionell als Orte eines offenen Miteinanders auf Basis einer emanzipatorischen humanistischen Grundeinstellung. In Ergänzung zu den Dialogveranstaltungen soll ein gemeinsamer DenkRaum angeboten werden: die Impulse aus den Dialogveranstaltungen können an den Erfahrungen des Alltags im Kurs, in der Organisation, in den Gremien reflektiert, Handlungsoptionen entwickelt und ausgelotet werden.

Leitungskräfte sind einerseits verantwortlich für die Ausrichtung ihrer Organisation, andererseits auch selbst handelndes Subjekt mit allen Fragen und Unsicherheiten, die sich für sie "auf offener Bühne" stellen.

Eine feste Gruppe, in der ein offener und vertrauensvoller "Denkraum" entsteht, der moderiert und begleitet wird, wo ggfs. Führungsinstrumente weiterentwickelt werden, wo voneinander und miteinander gelernt werden kann, soll die Möglichkeit geben, sich kollegial zu verständigen.

Bei den DenkRaum-Veranstaltungen wird zu Beginn ein kurzer Text zur Anregung gelesen, z.B. aus Carolin Emcke "Gegen den Hass", Christian Geulen "Geschichte des Rassismus" oder eine Passage aus den Dialogveranstaltungen herangezogen.

Daran anknüpfend stellen wir uns Fragen wie:
Gibt es Situationen in unseren Bildungseinrichtungen, in denen über Sprache Abwertungen, Entwertungen stattfinden?
Wie zeigt sich nicht-demokratisches Denken und Sprechen in unseren Einrichtungen?
Wie gehen wir als Personen und als Organisation damit um?
Wie beziehen wir Position und wie laden wir zum Sprechen auf Augenhöhe ein?
Wie gehen wir mit Provokationen um?
Wie laden wir zu differenziertem Denken und Sprechen ein?

Ziel ist es, im kollegialen Miteinander Erfahrungen und Gedanken auszutauschen, Positionen auszuloten und Handlungsoptionen zu finden.

Teilnehmerzahl: max. 20 TeilnehmerInnen

Teilnahmegebühr: kostenfrei!

Anmeldeschluss: 19. August 2019